Rebschnitt im Weinberg - News und Infos zu Besenwirtschaften.de und Besentermine.de - Besenwirtschaften.de

Direkt zum Seiteninhalt

Rebschnitt im Weinberg

Besenwirtschaften.de
Herausgegeben von in Aktuelles ·
Tags: SchneeWeinbergeRebschnitt
Es ist wieder soweit, obgleich im Weinberg noch der Schnee liegt,
sind die fleißigen Winzer bereits wieder unterwegs und verpassen
ihren Reben "einen neuen Schnitt".
Der Rebschnitt ist Teil der "Erziehung" von Weinstöcken und hat
sich im Laufe der Jahrzehnte stark verändert. Während früher noch
jedes Weinbaugebiet seine ganz eigenen Methoden und Schnitttechniken hatte, gilt heut
zu Tage eine vereinheitlichte Schnittform. Doch genau wie der Rebstock selbst gilt auch
hier Flexibilität und Diskussonsbereitschaft. Ob nun "kurz", "mittel" oder "lang" - nur bei
einem ist man sich wirklich einig - der Hauptschnitt erfolgt im Winter!
Bei diesem werden die Reben stark beschnitten um nach und nach ein Stammgerüst mit
Abgängen aufzubauen. Schließlich bestimmt der Schnitt maßgeblich die Ertragsmenge
im folgenden Sommer.

In diesem Sinne denken wir an all die frierenden Weinbauern da draußen und wünschen
viel Spaß beim Spaziergang durch die weiß-glitzernden Hänge.
Sollten Sie dann ausgefroren sein scheuen Sie doch mal in einer der schon jetzt zahlreich
geöffnetren Besenwirtschaften vorbei oder suchen in unserem Veranstaltungskalender
das nächste Winzer-Glühweinfest.

Viel Spaß
Ihr Besenwirtschaften-Team

Übrigens...Weiterführende Informationen zum Rebschnitt und der "Erziehung" von Wein-
stöcken
finden Sie schon bald auf  unserer Homepage - wir werden Sie informieren sobald
diese
online gehen.




Zurück zum Seiteninhalt